xRapid geht in die kommerzielle Produktion

vladimirbyrkaOktober 3, 20180
xRapid

Gleich 3 Unternehmen begannen mit der kommerziellen Nutzung der Zahlungsplattform xRapid. Darüber erzählte der CEO von Ripple Brad Garlinghouse auf der Konferenz Swell in San Francisco.

Das wichtigste bei der Nutzung von xRapid ist die Verwendung von Kryptowährung XRP. Die Lösung richtet sich an Zahlungsanbieter und Finanzinstitute, die die Kundenerfahrung verbessern, die Gebühren für grenzüberschreitende Zahlungen minimieren und die Geschwindigkeit der Zahlungen erhöhen wollen.

Nach Angaben von CEO des Startups Ripple, 3 Unternehmen, die bereits das Produkt xRapid nutzen, sind MercuryFX, Cuallix und Catalyst Corporate Federal Credit Union.

MercuryFX ist auf internationale Zahlungen spezialisiert, Cuallix führt die Überweisungen zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko durch. Catalyst Corporate Federal Credit Union stellt Finanzdienstleistungen für etwa 1.400 Kreditgenossenschaften bereit, hauptsächlich in den westlichen und südwestlichen Regionen der Vereinigten Staaten. MercuryFX und Cuallix haben zuvor das Produkt xRapid getestet, die Catalyst Corporate Federal Credit Union wurde zu einem neuen Partner von Ripple.

Den Projektteilnehmern gelang es, die Transaktionskosten um 40–70 % zu senken und auch die Geschwindigkeit der Transaktionen von 2 bis 3 Tagen auf etwas mehr als zwei Minuten zu erhöhen.

Weitere wichtige Nachrichten aus der Kryptowelt

Zuvor hatten wir berichtet, dass SBI Ripple Asia die Lizenz für MoneyTap erhalten hat.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Nachricht interessant sein könnte!

vladimirbyrka