CEO von Ripple: Coinbase soll XRP aufnehmen

vladimirbyrkaJuni 25, 20180
XRP-Coinbase

Eine Kryptobörse Coinbase hat alle Voraussetzungen, um XRP, die digitale Währung von Ripple (XRP), zu integrieren. Diese Aussage kommt von CEO der Ripple Labs Brad Garlinghouse auf der CB Insights Future of Fintech Konferenz.

Solche Meinung hat CEO von Ripple Labs, weil XRP die Probleme der Skalierung für die größten Banken und Finanzinstitute löst, sollte die Börse Coinbase an dieser Kryptowährung interessiert sein.

Brad Garlinghouse sagte, dass XRP unabhängig von Ripple existiert. Das bedeutet, dass, selbst wenn das Unternehmen selbst verschwindet, seine Währung als Krypto-Wert weiter existieren wird. Darüber hinaus werden die Tokens XRP im Gegensatz zu Aktien und anderen traditionellen Wertpapieren bei Transaktionen zwischen Unternehmen und Privatpersonen als Währung verwendet.

«Ich denke nicht, dass unser Besitz von XRP uns die Kontrolle gibt. Saudi-Arabien besitzt eine große Menge Öl. Das gibt ihnen keine Kontrolle über das Öl», — sagte Garlinghouse.

Wie CCN feststellt, hängt die Analogie mit Saudi-Arabien und seiner Kontrolle über Öl mit dem Konsens-Algorithmus von XRP zusammen. Im Gegensatz von Protokolle bei anderen Kryptowährungen, die die PoS-Freigabe als Beweis nutzen und den Besitzern von Tokens mehr Kontrolle über das Netzwerk geben, verwendet XRP einen eigenen Algorithmus.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Nachricht interessant sein könnte!

vladimirbyrka


Ihre Kommentare

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Sign up to our newsletter!