Coinbase erhielt die Zustimmung von Aufsichtsbehörden für das Listing von Security-Tokens

vladimirbyrkaJuli 17, 20180
Coinbase-Security-Tokens

Die Securities and Exchange Commission der Vereinigten Staaten (SEC) und die Agentur für die Regulierung von Finanzinstituten (FINRA) genehmigten den Kauf von Broker-Händlern Keystone Capital Corp., Venovate Marketplace Inc. und Digital Wealth LLC von dem amerikanischen Kryptowährung-Unternehmen Coinbase.

Laut der Aussage von Coinbase-Sprecherin, zeigt diese Haltung von Aufsichtsbehörden, dass Coinbase die Lizenzen eines Brokerdealers, eines alternativen Handelssystems (ATS) und eines registrierten Anlageberaters (RIA) erhalten hat, was für Coinbase ermöglicht, die Tokens mit Eingenschaften eines Wertpapiers in das Listing na der Börse hinzuzufügen. Die Kryptowährung-Plattform wird nun unter Aufsicht der Bundesbehörden stehen.

Die zweite Phase wird die Einführung von Coinbase-Technologien in Operationen von gekauften Broker-Händlern sein. In diesem Moment gibt es keine Informationen zum Timing.

Zum ersten Mal kündigte Coinbase an, ein regulierter Broker-Dealer zu werden, der in den ersten Tagen des Monats Juni bekannt wurde. Gleichzeitig gaben Vertreter des Unternehmens ihre Absicht bekannt, Keystone Capital Corp. zu erwerben.

Es ist zu beachten, dass Coinbase früher kündigte das mögliche Listing von Cardano (ADA), Basic Attention Token (BAT), Stellar Lumen (XLM)ZCash (ZEC) und 0x (ZRX) an. Nach dem Test von Howie können diese Krypto-Werte höchstwahrscheinlich als Wertpapiere in den USA anerkannt werden.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Nachricht interessant sein könnte!

vladimirbyrka