Fußballgeschäft steigt in Kryptowährungsindustrie ein

vladimirbyrkaOktober 5, 20180
Kryptoindustrie Fussball

Heutzutage versucht das Geschäft in verschiedenen Branchen sich auf eine oder andere Weise mit der Blockchain-Industrie zu verbinden und plant, eigene Tokens für verschiedene Zwecke freizugeben. Die Buntheit an Möglichkeiten und Münzen ist erstaunlich. Wir sehen Stars, die versuchen ihre Ratings zu erhöhen, indem sie ihren Fans die Möglichkeit geben, digitalen Content für diese Tokens zu erwerben.

Ich denke, jeder versteht, dass die Entstehung solcher Lösungen nicht immer notwendig und gerechtfertigt ist, aber es ist schwer diesen Leuten etwas zu erklären. Im Laufe des Monats habe ich mehrmals News über Startups und die Partnerschaften mit Fußballvereinen gelesen. Übrigens, ich kann sagen, dass dies eine sehr gute Idee ist und sehr interessant sein sollte.

Paris Saint-Germain (PSG) und Juventus Turin verwirklichen diese Idee und werden durch FTO (Fan Token Offering) arbeiten, die für uns Fans sehr interessant sein kann. Leider ist meine Lieblingsmannschaft noch nicht auf die Idee gekommen. Obwohl, ich hätte sehr gerne ein paar Münzen gekauft und die Möglichkeit haben würde, etwas Einzigartiges für diese Tokens zu erhalten, oder das Wahlrecht in meinem Lieblingsverein zu haben.

Aber ich habe trotzdem Zweifel an all dem. Nämlich scheint es mir, dass es überhaupt nicht um die Fans geht und um das Recht von dem Fußballverein gehört zu werden. Und nicht um die Möglichkeit meine Stimme abzugeben bei irgendwelchen Entscheidungen im Bezug auf Lieblingsmannschaft. Ich habe sehr große Zweifel und den Verdacht, dass dies nur eine Gelegenheit für Fußballvereine ist, noch mehr Geld zu verdienen!

Kryptowährung als Lösung finanzieller Schwierigkeiten

Als Beispiel haben wir zwei weitere Clubs aus England, die auch ihre eigenen Tokens erstellen möchten, Newcastle United und Cardiff City. Aber beide diese Teams sagen ganz offen und ehrlich, dass sie damit finanzielle Schwierigkeiten lösen wollen. Und das kann man schon verstehen!

Sind die Absichten von Juventus und PSG so offen und ehrlich? Schließlich wissen wir alle über die jüngsten Ankäufe dieser Vereine (Neymar jr. – 222 Millionen $, Kylian Mbappe – 180 Millionen $ und Cristiano Ronaldo – 117 Millionen $) und noch die satten Gehälter dazu.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Nachricht interessant sein könnte!

vladimirbyrka